| die luft |

Es war nie besser als jetzt. Wie hört sich das an? Diesmal will ich sicher gehen, dass ich nicht mehr lügen kann. Und ich laufe dir nie wieder weg, das weiß ich jetzt. Du brauchst genauso wie ich viel Zeit für dich. Mein Haus, mein Auto, mein Boot und mein Stern bist du. Zum festhalten zu schön. Die Luft auf der anderen Seite der Scheibe ist kalt, aber warm ist deine Hand in meiner. Warm ist deine Hand, die ich in meiner halte. Es war nie besser als jetzt. Ich höre es mich klar und laut sagen. Und wenn die anderen sich ausruhen zu den Bildern im Fernsehen und taubstumm durch die Wohnungen schleichen, glaubst du ich kann ohne dich sein, noch drei, zwei, einen Tag; ich nicht. Ich stehe unter Strom, bis du wieder hier bist. Ich kann nicht mehr, ich kann nicht länger warten. Wenn das Licht in meinem Zimmer ausgeht, überlege ich, was den Tag lang war. Ich habe an dich gedacht und an alles, was du nicht bist: Es zeichnet deinen Umriss nach. © Tele +ganz klasse band. unbedingt anhoeren.
19.2.07 17:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de